Großvenediger 3657m

Die Ausgangspunkte sind zahlreich, der Gipfel aber ist einzigartig. Aus weiter Entfernung, kann man schon den markanten Gipfel mit seinem schönen langem Schneegrat gut erkennen. Der Großvenediger weißt keine sehr großen technischen Schwierigkeiten auf, hinterlässt aber bleibende Eindrücke die man nicht mehr so schnell vergisst. Die Anstiege sind auch für unerfahrene mit Bergführer zu bewältigen. Die Alpinschule Schiestl würde sich freuen, Sie sicher auf den Großvenediger führen zu dürfen!   

 

Charakter: einfache klassische Hochtour über große Gletscher

Dauer: 1 ½ Tagestour

Preis: € 520,- für 1 Person,
        je € 260,- für 2 Personen,         
        je € 180,- für 3 Personen,     
        je € 145,- ab 4 Personen;

Leistungen: Führung durch staatlich geprüften Bergführer, Gletscherausrüstung, Organisation;

Schwierigkeit: 1 Berg

  • Großvenediger vom Defreggental
  • Großvenediger von der Defreggerhütte
  • Kurz vor dem Einstieg zum Gletscher
  • Mullwitz Aderl, Einstieg zum Gletscher
  • Venediger von der Kürsingerhütte
  • Das Ziel Großvenediger
  • Venediger Scharte
  • Gipfelgrat
  • Am Großvenediger Gipfel
  • Am Rückweg zur Kürsingerhütte